Unsere High-End-Philosophie


Home

Trafos & Drosseln
 
  » Netztransformatoren
  » Netzsiebdrosseln

Übertrager
 
  » Audioübertrager

HiFi-Projekte
 
  » VV-1 Stereoendstufe
  » Playstation & Tuning
 
High-End-Projekte
 
  » Unsere Philosophie
  » Kopfhörerverstärker

Bausätze
 
  » Bausätze HE

Bauteile & Restposten
 
  » Bauteile
  » Restposten

Informationen
 
  » Info Bausätze
  » Info Bausatz-SET
  » Verstärkerbausätze
  » High-End mit Röhren
  » Fragen & Antworten
  » Produkt-Hinweise
 
  » Impressum
  » Kontakt
  » Datenschutz
  » AGB

 

Die Idee

Das Hören Ihrer Lieblingsmusik soll Ihnen Freude bereiten.
Die Bausätze sollen qualitativ hochwertig und trotzdem bezahlbar sein.
Die Bausätze sollen einfach aufzubauen sein.

Diese drei Punkte standen bei der Entwicklung der Bausätze an erster Stelle.

Das Konzept

Messtechnisch wunderbare Werte, ein linealgerader Frequenzgang und ein tolles Glitzergehäuse - aber was nutzt das alles, wenn das Musikhören mit einem Verstärker Ihnen keine Freude bereitet oder der Verstärker gar schlecht klingt ?

Für uns liegt das Ziel darin, daß der Zuhörer diese Freude am Musikhören findet, nicht nach drei Liedern schon genervt abschaltet sondern immer weiter hören will, bisher ungehörte Details seine Aufnahmen heraushört und auch Gefallen an interessenten Aufnahmen jenseits seiner Stilrichtung findet.

Dieses Ziel erreicht man nicht ausschließlich mit messtechnischen Topwerten. Kanaltrennung und Fremdspannungsabstand müssen nicht unendlich hoch sein, sie müssen jedoch in einem sinnvollen Bereich liegen. Selbiges gilt für den Frequenzgang. Werden diese Werte gewaltsam optimiert, schadet dies nicht selten dem Klang des Verstärkers. Viel wichtiger ist allerdings, daß der Verstärker dem Audiosignal sehr schnell folgen kann und die Dynamik nicht verfälscht, nur so bleiben Details und Nuancen erhalten.

Jeder Verstärker arbeitet mit Gegenkopplungen. Wir vermeiden jedoch die klassische Über-Alles-Gegenkopplung und bevorzugen moderate lokale Gegenkopplungen dort, wo es sinnvoll ist. Durch die hohe Qualität der eingesetzten Übertrager müssen diese nicht zwingend in die Gegenkopplung einbezogen werden und wir vermeiden dies nach Möglichkeit.

Bauteile haben Toleranzen, insbesondere Röhren. Deswegen setzen wir selektierte Röhren ein und haben, falls notwendig, Einstellmöglichkeiten für Arbeitspunkte vorgesehen. Somit können bestimmte Werte wie z.B. der Kanalgleichlauf von zwei Verstärkern eingestellt werden.

Über den "Klang" von Kondensatoren scheiden sich die Geister. Dort, wo es schaltungstechnisch notwendig ist, sind Kondensatoren unvermeidbar. Die Auswahl der eingesetzten Kondensatoren erfolgt unter Einbeziehung der Hörproben, die wir in der Entwicklungsphase eines Verstärkers durchführen. An signifikanten Stellen geben wir Mundorf-Kondensatoren den Vorzug vor Wima-MKP-Kondensatoren, was zu einem natürlichen statt analytischen Klang führt.

 

Optimierungsmöglichkeiten

Einige Bausätze sind auf Anfrage mit sehr hochwertigen Mundorf-Kondensatoren erhältlich. Sollten Sie diese Variante in Erwägung ziehen, berücksichtigen Sie bitte, daß auch alle anderen Komponenten Ihrer Anlage auf diesem Qualitätsniveau liegen sollten.

 

   
EXPERIENCE electronics kontaktieren  •  Impressum  •  Datenschutz
(c) Rainer Horsch 2015-2018  •  Alle Rechte vorbehalten.